Angebote zu "Bevölkerung" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Systeme der Altersversorgung in Deutschland
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Probleme des gesetzlichen Rentenversicherungssystems in Deutschland sind mannigfaltig. Die geringe Geburtenzahl, die steigende Lebenserwartung, die hohe Zahl der Arbeitslosen und die Folgen der Wiedervereinigung bilden einen Komplex, der es unmöglich erscheinen lässt, die Altersvorsorge für die Bevölkerung dauerhaft einzig und allein über die Umlagefinanzierung zu sichern. An einfachen Beispielen lässt sich aufzeigen, dass ohne die Hinzunahme weiterer Möglichkeiten zur Altersvorsorge teils erhebliche Versorgungslücken entstehen können. Die vollständige Umstellung des umlagefinanzierten Altersversorgungssystems auf ein ausschließlich kapitalgedecktes ist jedoch schwierig und wird kontrovers diskutiert. Nichtsdestotrotz wurden durch Initiativen des deutschen Gesetzgebers in der jüngeren Vergangenheit auf der Kapitaldeckung basierende Verfahren entwickelt. Damit einhergehend wandelte sich das so genannte "Drei-Säulen-Modell" der Altersversorgung in ein "Drei-Schichten-Modell", das neben der gesetzlichen Rentenversicherung, der betrieblichen Altersversorgung und der privaten Altersvorsorge nun unter anderem auch Konzepte wie die Basisrente oder Rürup-Rente sowie die Riester-Rente integriert. In der Skizzierung und Untersuchung der Bausteine der drei Schichten inklusive der Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung ergeben sich unterschiedliche Eignungen für den Einzelnen. Die Auswahl nur eines Bausteins aus dem "Drei Schichten-Modell" reicht jedoch in der Regel nicht für eine ausreichende finanzielle Absicherung aus. Vielmehr dürfte es der Kombination mehrerer Altersvorsorgeformen bedürfen, um diesem Ziel hinreichend Genüge zu tun.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Systeme der Altersversorgung in Deutschland
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Probleme des gesetzlichen Rentenversicherungssystems in Deutschland sind mannigfaltig. Die geringe Geburtenzahl, die steigende Lebenserwartung, die hohe Zahl der Arbeitslosen und die Folgen der Wiedervereinigung bilden einen Komplex, der es unmöglich erscheinen lässt, die Altersvorsorge für die Bevölkerung dauerhaft einzig und allein über die Umlagefinanzierung zu sichern. An einfachen Beispielen lässt sich aufzeigen, dass ohne die Hinzunahme weiterer Möglichkeiten zur Altersvorsorge teils erhebliche Versorgungslücken entstehen können. Die vollständige Umstellung des umlagefinanzierten Altersversorgungssystems auf ein ausschließlich kapitalgedecktes ist jedoch schwierig und wird kontrovers diskutiert. Nichtsdestotrotz wurden durch Initiativen des deutschen Gesetzgebers in der jüngeren Vergangenheit auf der Kapitaldeckung basierende Verfahren entwickelt. Damit einhergehend wandelte sich das so genannte "Drei-Säulen-Modell" der Altersversorgung in ein "Drei-Schichten-Modell", das neben der gesetzlichen Rentenversicherung, der betrieblichen Altersversorgung und der privaten Altersvorsorge nun unter anderem auch Konzepte wie die Basisrente oder Rürup-Rente sowie die Riester-Rente integriert. In der Skizzierung und Untersuchung der Bausteine der drei Schichten inklusive der Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung ergeben sich unterschiedliche Eignungen für den Einzelnen. Die Auswahl nur eines Bausteins aus dem "Drei Schichten-Modell" reicht jedoch in der Regel nicht für eine ausreichende finanzielle Absicherung aus. Vielmehr dürfte es der Kombination mehrerer Altersvorsorgeformen bedürfen, um diesem Ziel hinreichend Genüge zu tun.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Riester-Rente und die Reaktion in der Bevölkerung
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Riester-Rente und die Reaktion in der Bevölkerung ab 4.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Beurteilung ausgewählter Anlageformen zur priva...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Aussage, die Rente sei sicher, beschwichtigte der ehemalige Bundesarbeitsminister Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 1986 die deutschen Wähler. Lange Zeit schenkte ein Großteil der Bevölkerung dieser Aussage Glauben und wähnte sich und das eigene Auskommen bei Renteneintritt in Sicherheit. Doch wie sicher ist das deutsche Rentensystem wirklich?Damals wie heute gibt es immer deutlicher werdende Probleme des Umlageverfahrens. Mit dem Alterseinkünftegesetz und dem Rentenversicherungsnachhaltigkeitsgesetz wird das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) zukünftiger Generationen deutlich sinken.Vor allem Selbstständige haben sich intensiv mit der Thematik der privaten Alterssicherung zu beschäftigen, da ihnen ansonsten im Alter Armut und gravierende Versorgungsengpässe drohen, weil künftige politische Entwicklungen nicht absehbar sind. Der Staat hätte vor Jahr-zehnten unbequeme Reformen einleiten müssen um die jetzt angespannte Ausgangslage zu entschärfen.Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich kritisch mit verschiedenen Produkten zur privaten Alterssicherung, deren Besonderheiten, sowie Chancen und Risiken, die für den Aufbau einer Altersvorsorge in Betracht kommen.Neben den klassischen Vorsorgeprodukten, wie Lebensversicherungen und Riester-Verträgen, werden auch andere Produkte, die üblicherweise für den reinen Kapitalaufbau verwendet werden, auf ihre Eignung als Mittel zur privaten Alterssicherung hin, untersucht.Neben Immobilien und Spareinlagen werden vor allem verschiedene Wertpapierarten kontrovers bezüglich ihrer Vor- und Nachteile diskutiert.Unter dem Eindruck der unkalkulierbar gewordenen Finanzmärkte widmet sich diese Arbeit auch dem Krisenindikator Gold.Am Ende der Arbeit soll der Leser einen Überblick über die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten gewonnen haben. Auch soll er die Probleme der deutschen Rentenversicherung verstanden haben und über die Notwendigkeit des Aufbaus einer privaten Vorsorge informiert sein.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Beurteilung ausgewählter Anlageformen zur priva...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Aussage, die Rente sei sicher, beschwichtigte der ehemalige Bundesarbeitsminister Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 1986 die deutschen Wähler. Lange Zeit schenkte ein Großteil der Bevölkerung dieser Aussage Glauben und wähnte sich und das eigene Auskommen bei Renteneintritt in Sicherheit. Doch wie sicher ist das deutsche Rentensystem wirklich?Damals wie heute gibt es immer deutlicher werdende Probleme des Umlageverfahrens. Mit dem Alterseinkünftegesetz und dem Rentenversicherungsnachhaltigkeitsgesetz wird das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) zukünftiger Generationen deutlich sinken.Vor allem Selbstständige haben sich intensiv mit der Thematik der privaten Alterssicherung zu beschäftigen, da ihnen ansonsten im Alter Armut und gravierende Versorgungsengpässe drohen, weil künftige politische Entwicklungen nicht absehbar sind. Der Staat hätte vor Jahr-zehnten unbequeme Reformen einleiten müssen um die jetzt angespannte Ausgangslage zu entschärfen.Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich kritisch mit verschiedenen Produkten zur privaten Alterssicherung, deren Besonderheiten, sowie Chancen und Risiken, die für den Aufbau einer Altersvorsorge in Betracht kommen.Neben den klassischen Vorsorgeprodukten, wie Lebensversicherungen und Riester-Verträgen, werden auch andere Produkte, die üblicherweise für den reinen Kapitalaufbau verwendet werden, auf ihre Eignung als Mittel zur privaten Alterssicherung hin, untersucht.Neben Immobilien und Spareinlagen werden vor allem verschiedene Wertpapierarten kontrovers bezüglich ihrer Vor- und Nachteile diskutiert.Unter dem Eindruck der unkalkulierbar gewordenen Finanzmärkte widmet sich diese Arbeit auch dem Krisenindikator Gold.Am Ende der Arbeit soll der Leser einen Überblick über die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten gewonnen haben. Auch soll er die Probleme der deutschen Rentenversicherung verstanden haben und über die Notwendigkeit des Aufbaus einer privaten Vorsorge informiert sein.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Probleme eines Übergangs auf Kapitaldeckung in ...
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1.3, Georg-August-Universität Göttingen, Veranstaltung: Seminar Sozialpolitik, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland werden pro Frau durchschnittlich 1,3 Kinder geboren. Dem grössten Teil der Bevölkerung ist die Konsequenz dieser Zahl unbekannt. Um nämlich die aktuelle Bevölkerungszahl zu halten, müssten pro Frau 2,1 Kinder geboren werden.1 Diese Zahl ist mittlerweile seit Jahrzehnten nicht mehr eingehalten worden, so dass die Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland sinkt. Diesen Trend kann auch nicht die Zuwanderung, die traditionell höher ist als das Auswandern Deutscher, stoppen. Dies ist nicht der einzige strukturelle Wandel unserer Bevölkerung. Sie wird durch den medizinisch-technischen Fortschritt auch immer älter. Durch diese sich ändernde Struktur ergibt sich eine Vielzahl an Problemen in unseren Sozialsystemen. Bezüglich der Krankenversorgung in der BRD wird oft von einem notwendigen Systemwechsel vom Umlage- zum kapitalgedeckten System gesprochen. In dieser wissenschaftlichen Arbeit werde ich daher Ursachen, Probleme und Szenarien eines Übergangs in die Kapitaldeckung erörtern, sowie der Frage nachgehen, ob das aktuelle Umlagesystem zukunftsfähig ist. In Kapital 2 wird bewusst sehr stark auf die Ursachen und der medizinischen Veränderungen eingegangen, da der Verfasser es bedeutsam findet, dass sich der Leser der doch starken Veränderungen unserer Gesellschaft bewusst wird. Im dritten Teil der Seminararbeit wird das Kapitaldeckungsverfahren vorgestellt, Vor- und Nachteile ausgeleuchtet, sowie ein Teilübergang (ähnlich der Riester Rente in der Gesetzlichen Rentenversicherung) vorgestellt. Bevor der Verfasser zu seinem Resümee kommt, wird er das Umlage- und das kapitalgedeckte System gegenüberstellen und mögliche Vollübergänge vorstellen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Die Umstellung vom Umlageverfahren zum Kapitalg...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,3, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Ob das eingangs angeführte Zitat Norbert Blüms auch heute noch zutreffend ist? Bis vor kurzem behaupteten jedenfalls ausser Blüm noch viele weitere Politiker, dass die gesetzliche Rentenversicherung der Bundesrepublik ungefährdet sei und die Deutschen getrost auf ihre Altersversorgung vertrauen könnten. Inzwischen scheint sich das Blatt allerdings gewendet zu haben. Von allen Seiten ist vom 'Kollaps der Rentensysteme' zu hören. Politiker, Sozialwissenschaftler und Versicherungen scheinen sich einig zu sein, dass der Generationenvertrag aufgrund der demographischen Entwicklung in der deutschen Bevölkerung ausgesorgt habe. Es die Rede von einer Umstellung auf das 'Kapitaldeckungsverfahren', von 'Mischsystemen' und der 'Riester-Rente'. All diese Begriffe sind wohl jedem bekannt, was sich aber hinter ihnen verbirgt wissen die wenigsten der Betroffenen genau. Ob diese Entwicklung des Rentensystems tatsächlich so bedrohlich ist, soll in der vorliegenden Hausarbeit untersucht werden. Hierfür ist im Kapitel 2 zunächst die Funktionsweise des im Umlageverfahren organisierten Generationenvertrages zu betrachten. Welche Faktoren beeinflussen das System und welche Probleme ergeben sich daraus? Analog dazu soll im Kapitel 3 das Kapitaldeckungsverfahren erläutert werden, welches so häufig als Gegenpol und Lösungsmöglichkeit für die überlasteten Alterssicherungssysteme des Generationenvertrages dargestellt wird. Kapitel 4 wendet sich dann direkt der Fragestellung der Hausarbeit zu, indem nicht nur die beiden Systeme gegenübergestellt und bewertet werden, sondern auch die Schwierigkeiten einer Umstellung auf das Kapitaldeckungssystem erläutert werden. Als Beispiel für einen Versuch der Regierung, diese Umstellung zu bewerkstelligen, soll die Riester-Rente mit ihren bisherigen Ergebnissen diesen. In einem abschliessenden Fazit sollen dann die Argumente, die jeweils für oder gegen eine Umstellung auf ein kapitalgedecktes System sprechen, noch einmal aufgegriffen und bewertet werden. Ausserdem sollen hier einige Ideen zu anderen Lösungsmöglichkeiten der aktuellen Rentenproblematik angesprochen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Möglichkeiten der staatlich geförderten private...
91,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Einst beruhigte Norbert Blüm die deutsche Bevölkerung mit den Worten 'Die Rente ist sicher'. Seit dieser Zeit hat sich der Rentenmarkt in der Bundesrepublik Deutschland jedoch deutlich gewandelt. Trotzdem weist die Bundesregierung nicht die Verantwortung ganz von sich und unterstützt die Bundesbürger bei der privaten Altersvorsorge durch die der Einführung der Riester-Rente und der Rürup-Rente.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Systeme der Altersversorgung in Deutschland
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Probleme des gesetzlichen Rentenversicherungssystems in Deutschland sind mannigfaltig. Die geringe Geburtenzahl, die steigende Lebenserwartung, die hohe Zahl der Arbeitslosen und die Folgen der Wiedervereinigung bilden einen Komplex, der es unmöglich erscheinen lässt, die Altersvorsorge für die Bevölkerung dauerhaft einzig und allein über die Umlagefinanzierung zu sichern. An einfachen Beispielen lässt sich aufzeigen, dass ohne die Hinzunahme weiterer Möglichkeiten zur Altersvorsorge teils erhebliche Versorgungslücken entstehen können. Die vollständige Umstellung des umlagefinanzierten Altersversorgungssystems auf ein ausschliesslich kapitalgedecktes ist jedoch schwierig und wird kontrovers diskutiert. Nichtsdestotrotz wurden durch Initiativen des deutschen Gesetzgebers in der jüngeren Vergangenheit auf der Kapitaldeckung basierende Verfahren entwickelt. Damit einhergehend wandelte sich das so genannte 'Drei-Säulen-Modell' der Altersversorgung in ein 'Drei-Schichten-Modell', das neben der gesetzlichen Rentenversicherung, der betrieblichen Altersversorgung und der privaten Altersvorsorge nun unter anderem auch Konzepte wie die Basisrente oder Rürup-Rente sowie die Riester-Rente integriert. In der Skizzierung und Untersuchung der Bausteine der drei Schichten inklusive der Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung ergeben sich unterschiedliche Eignungen für den Einzelnen. Die Auswahl nur eines Bausteins aus dem 'Drei Schichten-Modell' reicht jedoch in der Regel nicht für eine ausreichende finanzielle Absicherung aus. Vielmehr dürfte es der Kombination mehrerer Altersvorsorgeformen bedürfen, um diesem Ziel hinreichend Genüge zu tun.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot